Der Schornsteinfeger: Ihr Sicherheits-, Umwelt- und Energieexperte

Ihr Schornsteinfegermeister

Thomas Grimm

Reform des Schornsteinfegerhandwerks

dsc00504.jpg

An alle meine Kunden in Hambach und auf der Hambacherhöhe

Es wird soviel geschrieben doch keiner weiß Bescheid.

Das deutsche Schornsteinfegerhandwerk blickt auf eine lange und erfolgreiche Tradition zurück, die geprägt ist von zuverlässiger und verantwortungsvoller Arbeit. Durch die Einrichtung von Kehrbezirken sind Brand- und Gesundheitsschutz sowie Umweltschutz und Energieeinsparung zu geringen Kosten flächendeckend und auf hohem Niveau garantiert. Nicht ohne Grund hält deshalb die Bundesregierung auch künftig an diesem System fest. Auf Drängen der Europäischen Union wird dieses System nun reformiert, um die Dienstleistungs- und Niederlassungs-freiheit auch für EU-Ausländer zu ermöglichen. Nach Reformen bei der Bahn, der Post, dem Gesundheitssystem, den Universitäten und den Energieversorgern als ehemals öffentlich rechtliche Institutionen, wird jetzt das Schornsteinfegerwesen reformiert.

Stand des Gesetzgebungsverfahrens

Das Gesetz zur Neuregelung des Schornsteinfegerwesens ist in Kraft. Nach Ablauf einer Übergangszeit wird es ab dem 1.1.2013 in vollem Umfang wirksam. Das neue Gesetz bringt Vorteile für Sie! Sie können uns künftig mit weitergehenden Tätigkeiten beauftragen, die nicht zum klassischen Aufgabenbereich gehören. Darüber hinaus haben Sie ab 2013 die freie Wahl, welchen Schornsteinfeger Sie mit der Durchführung der vorgeschriebenen Überprüfungs-, Kehr- und Messtätigkeit beauftragen möchten.

Aufgaben des Schornsteinfegers

Das Bestreben vieler Hausbesitzer, verstärkt wieder Holz als Brennstoff einzusetzen, zeigt, dass auch klassische Aufgaben wie die Schornsteinreinigung keinesfalls unwichtig geworden sind. Darüber hinaus helfen Beratungen und Messungen, Kohlendioxid (CO2) einzusparen und schädliche Umwelteinwirkungen zu minimieren. Jedes Jahr werden etliche Mängel und sogar lebensbedrohliche Zustände wie beispielsweise hohe Gehalte des giftigen Gases Kohlen-monoxid (CO) im Abgas festgestellt. Außerdem ermitteln Schornsteinfeger regelmäßig Energieverluste an Heizungs-anlagen. Diese gesetzlich vorgeschriebenen Umweltschutzmessungen nach dem Bundesimmissionsschutzgesetz werden auch in Zukunft ausschließlich vom Schornsteinfeger durchgeführt. Als staatlicher Beauftragter für diese Messung ist der Schornsteinfeger - im Gegensatz zu den Heizungsbauern - verpflichtet, seine Messgeräte amtlich überwachen zu lassen. Das garantiert Messergebnisse, auf die sich die Kunden verlassen können.

Schornsteinfeger – Garant für Neutralität und Objektivität

Der Gesetzgeber will an der Objektivität des Schornsteinfegers als ausführendes Organ für den Immissionsschutz, die Luftreinhaltung und für Energieeinsparung festhalten. Die Forderung, eine Wartung an der Feuerungsanlage und die Immissionsschutzmessung aus einer Hand zu ermöglichen, kann  Objektivitätsprobleme auslösen. Daher ist die Vermischung beider Bereiche nicht zu verantworten. Im Gegensatz zu Abgasuntersuchungen an Kraftfahrzeugen ist die Messung an Feuerungsanlagen leicht manipulierbar. So ist die Messung immer im Kern des Abgasstromes durchzuführen. Wird die Messung bewusst oder unbewusst an anderer Stelle durchgeführt, ist der ermittelte Abgas-verlust geringer als der tatsächliche. Somit wäre es einfach, nach einer Wartung das Messergebnis zu schönen. Und welcher halbwegs vernünftige Mensch würde seine von ihm selbst ausgeführte Arbeit schlecht bewerten?

Was ändert sich in Zukunft?

Mein Mitarbeiter

Schornsteinfegermeister  Thomas Grimm jun,

Bild Mitarbeiter

Bild Bürohilfe

Ihren Anruf nimmt entgegen

Frau Bauer

Vertrauen und Partnerschaft

Zusammenfassend bleibt festzustellen, dass große Teile der Reform im Schornsteinfegerwesen mit erheblichen Veränderungen verbunden sein werden. Bis alle diese Veränderungen wirksam werden, vergehen noch einige Jahre. Diese Zeit werde ich in meinem Schornsteinfegerbetrieb nutzen, um mich den veränderten Bedingungen anzupassen. Gefragt sind umfassende Kenntnisse und Fertigkeiten auf vielen Gebieten und aktuell beim Thema Energieeinsparung. Gerne will ich, zusammen mit meinen Mitarbeitern, weiterhin Ihr vertrauter Partner und neutraler Berater bleiben. Sollten Sie Fragen haben, rufen Sie uns einfach an:

Tel. 06321-7812

Mobil :01607417428

E-Mail:BSM.Grimm@t-online.de

 Internet:  info@bsm-grimm.de

 

Ihr Thomas Grimm

 





Bundesland: Rheinland-Pfalz
- Zentralinnungsverband (ZIV) -

Thomas Grimm

Bevollmächtiigter Bezirksschornsteinfeger
Stephanstr. 17
67434 Neustadt
Tel.: 06321-7812
Fax.: 06321-354074
Homepage: Klick
Email senden
Mobil.: 01607417428

bsmbild

Mitglied
Innung Pfalz und Rheinhessen